Wenn ich Flügel hätte

Corinna Chaumeny, Elke Ehninger, Nina Dobrot & Sarah Knausenberger
Wenn ich Flügel hätte
Buchgestaltung: Mara Burmester

Ein künstlerischer Dialog

Ein paar Kormorane hocken wie angeklebt auf einer Seebrücke und spreizen ihre Flügel. Warum sitzen sie dort? Vielleicht können die gar nicht fliegen? Sind das vielleicht nur Schummler, Heuchler?

Freiheit und Sehnsucht sind die beiden übergeordneten Themen, die Nina Dobrot und Sarah Knausenberger in ihrem poetischen Band vor uns auffächern. Worin besteht das Geheimnis der Freiheit, was ist ihr Preis? Warum nutzen die einen sorglos ihre Flügel, während andere lieber im Schutz ihres Nestes verharren? Was bedeutet es, wenn wir uns aufschwingen und davonfliegen – für uns selbst und für die anderen?
In Gedichten und kurzen Prosastücken erzählen die beiden Autorinnen von Wagemut und Angst, Autonomie und Verantwortung, Liebe und Verlust. Vom Schwimmen und vom Davonfliegen. Und immer wieder von den Erfahrungen der Schreibenden.

Die Arbeiten in diesem Buch sind aus einem künstlerischen Dialog heraus entstanden. Mal haben die Illustratorinnen Corinna Chaumeny und Elke Ehninger die beiden Autorinnen zu einem Text inspiriert, mal hat ein Text zu einem Bild geführt. Daraus ist ein abwechslungsreicher Band hervorgegangen, in dem Sprachbilder und Collagen einander ergänzen. Das Schwebende spiegelt sich in immer wiederkehrenden Flügelmotiven, das Sentimentale in zarten Farbkompositionen, das Humorige in vielschichtigen, teils skurrilen Bildarrangements. Mara Burmesters (Buch-)Gestaltung verbindet Collagen und Text miteinander und macht daraus ein dynamisches Ganzes.

Und vielleicht liegt sie genau hier, die größte Freiheit: auf den Flügeln von Sprache und Kunst.

ISBN: 978-3-948743-06-2
Format: 180 x 260 mm
Umfang: 128 Seiten
ET: 15.09.2021
Preis: 24 € (D)/ 24,70 € (A)

Hardcover mit Halbleinen und Lesebändchen