Nina Dobrot

© Elfriede Liebenow

Nina Dobrot (Jahrgang 1976) wuchs auf Sylt auf, wollte mit zehn Jahren Seiltänzerin, Schriftstellerin und Walretterin werden und studierte dann später in Hamburg Erziehungswissenschaften, Neuere deutsche Literatur und Skandinavistik. Seitdem arbeitet sie im Kultur- und Bildungsbereich. Sie ist Teil der Lesebühne „BEI HILDE – Brot & Geschichten“, schreibt Prosaminiaturen und hat gerade die mehrjährige Arbeit an ihrem ersten Roman vollendet.
Mit ihrer Familie lebt sie in Hamburg. Dort kann sie die Nordsee riechen, wenn der Wind von Westen kommt. Sie mag schlechtes Wetter am Meer, komische Literatur und norddeutsche Schrulligkeiten.