Über uns der Himmel, in Luft aufgelöst – World End Party

Katharina Jourdan & Marc Oliver Rühle
Über uns der Himmel in Luft aufgelöst
World End Party

„Manchmal möchte ich, dass du meinetwegen weinst.“ Doch es ist Mina, die seinetwegen weint, Elias wegen, ihres toten Geliebten. Es wird ein Blick in die Gefühlswelt einer jungen Frau gewährt, die in einem Kriegsgebiet lebt, liebt und leidet. Atmosphärisch dicht und reich an Bildern jagt der Text durch Erinnerungsfetzen der Protagonistin, treibt von sinnlichen Momenten zu Granatschüssen und bleibt dabei immer ganz nah an der verzweifelten Liebe Minas zu Elia, jener Schattengestalt, die für den Leser gleichwohl wie für Mina ungreifbar ist.

Der Text gliedert sich in zwei Ebenen. Die Erzählung, die in Minas Zimmer beginnt und in dritter Person geschildert wird, und Minas ganz persönliche Gedanken, Tagebuchnotizen vielleicht, die ihre Gefühlswelt aus eigener Perspektive intensiv und unmittelbar erfahrbar machen.

In den Illustrationen wird der Gegensatz zwischen Elia, dem Kämpfer, und der weichen, sensiblen Mina betont. Elia bleibt ein kompakter Schatten, während Mina, ähnlich wie im Text, weichgezeichnet, mit Aquarell, Bleistift und Tusche umrissen wird.

ISBN: 978-3-942795-12-8
Format: 12 x 19 cm
Umfang: 56 Seiten
ET: September 2013
Preis: 22 € (D)/ 22,70 € (A)/ 24 CHF

Hardcover mit Banderole und partiellem UV-Lack

Blick ins Buch