Finn Flosse räumt das Meer auf

FinnFlosse_Umschlag_Klimaauszeichnung.jpg-1024x725 Kopie

Eva Plaputta
Finn Flosse räumt das Meer auf
Buchgestaltung Claudia Eder

Für Kinder ab sechs Jahren.

Der Meerjunge Finn Flosse ist ein außergewöhnlicher Bewohner der Meerestiefen. Da sein Vater ein „böser“ Zweibeiner, also ein Mensch ist, und seine Mutter eine schöne Meerjungfrau, sieht er etwas anders aus als ein durchschnittliches Meereskind. Als er sich eines Tages den Magen mit einem bunten komischen Etwas verstimmt, sich Herold der Hering in einem „Geisternetz“ der Menschen verfängt, die Fische vom Essen Bauchschmerzen bekommen und eine riesige, große bunte, für ihn undefi nierbare Welle in das Reich der Meerestiere eindringt, macht sich der kleine Finn Flosse Mut und geht mit seinem Freund Theo dem Wal, dem geheimnisvollen Etwas auf die Spur.

Das Kinderbuch Finn Flosse greift ein hochaktuelles und brisantes Problem auf. Die Müllmassen, die wir Menschen nicht mehr haben wollen, landen unbedacht im Meer und Schaden den Meeresbewohnern. Finn Flosse reagiert und geht gegen diese Gefahr und Ungerechtigkeit mit Hilfe seiner Freunde an.

Kunstvoll in Szene gesetzte Scherenschnitte veranschaulichen Finns Abenteuer und lassen uns gerne in die Tiefen der Meere eintauchen.

Finn Flosse steht auf der Shortlist der schönsten Bücher Deutschlands 2016 der Stiftung Buchkunst.

Für die Serafina 2015, den Nachwuchspreis für Illustratoren, nominiert.

Von der Deutschen Akademie für Kinder – und Jugendliteratur E.V. als Klima – Buchtipp für den Oktober 2015 empfohlen.

 

ISBN: 978-3-942795-30-2
Format: 23,5 x 18,5 cm
Umfang: 56 Seiten
ET: Ende September 2015
Preis: 18,00 €

Hardcover und meerwasserblauer Farbschnitt